Zum Inhalt springen

Magazin

Klar zur Wärmewende! Das noventic Magazin bietet laufend gehaltvollen und aktuellen Input rund um die klimaintelligente Gestaltung unserer Zukunft.

Magazin durchsuchen

Themen

Highlights

Aktuelle Trends & Themen, die die Branchen bewegen.

Hintergründe

Fakten, Studien & Analysen zu Immobilien, Energie & Klima.

Technik & Innovation

Anwendungen rund um die klimaintelligente Immobilie.

Meinung & Position

Deep Dive mit Expert:innen zu Themenbereichen.

Highlights

Themenbeitrag

GdW initiiert Schaufenster „smart Heizen“

Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW startet ein Schaufenster „Gemeinsam gestalten: das wohnungswirtschaftliche Schaufenster smart Heizen“ für das vermietete Mehrparteienhaus. Der Rahmen soll es kleineren und mittelgroßen Wohnungsunternehmen ermöglichen, Einsatz und Effekte von smarten Thermostaten, die spezifisch für die Nutzung in der Wohnungswirtschaft entwickelt wurden, im eigenen Wohnungsbestand kennenzulernen. Mit der Retrofit-Lösung der noventic werden auf Gebäudeebene durchschnittlich 15,5 % Energieeinsparungen erreicht und der gesetzlich geforderte hydraulische Abgleich ist rechtssicher umgesetzt.

Thomas Ahlborn

Lesedauer:8 min

Hintergründe

Themenbeitrag

Die CO₂-Bepreisung und ihre Kostenaufteilung im Gebäudesektor - das CO₂ Kostenaufteilungs-Gesetz

Die Diskussion, eine CO2-Bepreisung für den Gebäudesektor in Deutschland einzuführen lief über mehrere Jahre auf Fachebene, bevor die Politik die Idee aufgriff und in die Tat umsetzte. Das „Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung zur Umsetzung des Klimaschutz-plans“ sieht vor, dass Deutschland bis 2030 55 Prozent weniger Treibhausgase ausstoßen soll. Dazu soll über alle Sektoren hinweg CO2 eingespart werden. Den Weg hierhin bereiten unterschiedliche Gesetze, wie beispielsweise das CO2-Kostenaufteilungs-Gesetz, worauf im Folgenden der Fokus gelegt wird.

Thies Grothe

Lesedauer:6 min

Technik & Innovation

Technik & Innovation

Mit Smarten Thermostaten Einsparungen erzielen – schnell und kosteneffizient Energiewende einleiten

Im Gebäudebestand liegt riesiges Energie-Einsparpotenzial – darin sind sich Expert:innen sowie Branchenbeteiligte einig. Doch ohne die professionelle Wohnungswirtschaft kann die Energie- und Wärmewende nicht gelingen. Um das von der Politik geforderte Ziel zu erreichen, sämtliche CO2-Emissionen in Deutschland bis 2045 und in Europa bis 2050 auf „netto null“ zu drücken, werden größere Anstrengungen notwendig sein. 

Thomas Ahlborn

Meinung & Position

Berliner Energietage 2024

Digitale Lösungsperspektiven für die Wärmewende im Gebäudebestand

Online-Panel "Von Retro-fit bis strombasiert: Energieeffizienz optimal im vermieteten Mehrparteienhaus managen": Vorhandene Effizienzpotenziale – wohnungswirtschaftliche Anforderungen – technologische Ansätze. In diesem Dreiklang zeigen Expert:innen des GdW und der Industrie technologische Lösungswege auf, um den regulatorischen Vorgaben für Klimaschutz schnellstmöglich und für alle tragbar gerecht zu werden. Referent:innen: Dr. Ingrid Vogler (GdW), Dr. Bardia Rostami (KALO), Dr. Dennis Metz (othermo), Christian Wehrmaker (imovis). Moderation: Lena Fritschle

16.04.2024 · Zum Artikel
1:23:35
Berliner Energietage 2024

01:09:49
Panel Diskussion

2:45
noventic-Talk

9:34
Vier Wände. Ein Wort.

02:21
noventic-Talk

01:59
noventic-Talk

12:22
Vier Wände. Ein Wort.

32:34
Panel auf den Berliner Energietagen 2022

3:50
noventic-Talk